Zdzisław Beksiński – Abstieg in die Unterwelt

Nach der überaus erfolgreichen Versteigerung einer Arbeit von Zdzisław Beksiński, wurde uns nun ein neues Werk des berühmten polnischen Künstlers anvertraut. Wie alle seine Arbeiten lässt auch dieses Gemälde den Betrachter:in mit Fragen zurück.

Mit einem Limitpreis von 25.000 € wurde ein Werk von Zdzisław Beksiński in unserer letzten Saalauktion angesetzt. In einem spannenden und über 8-minütigen Bietergefecht erzielte das Gemälde schließlich ein sagenhaftes Ergebnis von 117.500 € (inkl. Aufgeld)!

Nach überaus erfolgreicher Versteigerung wurde uns nun ein weiteres Gemälde des bekannten polnischen Künstlers anvertraut und wird voraussichtlich in unserer kommenden Saalauktion aufgerufen!  Wir freuen uns Ihnen das Gemälde schon jetzt vorstellen zu dürfen.

Wie bei allen Arbeiten Beksińskis, überlässt der Künstler dem Betrachter die Interpretation seines Werkes komplett selbst und so können auch wir im folgenden Text nur eine eigene Interpretation über die Bedeutung und Botschaft seines Gemäldes dargeben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die vorgestellte Arbeit, ist mit dem Jahr 1970 datiert und bewegt sich somit nicht nur in der selben Schaffensperiode, wie unser bereits versteigertes Werk, sondern stammt sogar aus dem selben Jahr.

Beksińskis Gemälde ist von orangeroter Farbe dominiert. Das Feuer der Unterwelt, das wohl ringsum lodert bestimmt das gesamte Werk. Eben dieses scheint in den weit aufgerissenen Augen der vordersten und deutlich zu erkennende Figur zu leuchten.

Der Totenzug wird von einer Walküre angeführt. Einem weiblichen menschenähnlichen Geisteswesen. Eine jener Jungfern, die aus der nordischen Mythologie aus dem Gefolge des Göttervaters Odin stammen und als seine Töchter bekannt sind. Sie haben Fähigkeiten über die Schicksalsfügung zu bestimmen und wählen auf dem Schlachtfeld verstorbene ehrenvoll Gefallene  aus, um sie nach Walhall – den letzten Ruheort – zu führen.

Wenn sie also den Zug anführt, scheinen die verstorbenen, unidentifizierbaren menschlichen Hüllen doch ehrenhafte Personen gewesen zu sein? So wird ein Leichnam bereits mit der separierten leuchtenden Seele voran in das Himmelreich empor gehoben. Während alle anderen Figuren der Walküre folgen.

Wie in einer Prozession schreiten die Figuren voran. Doch wird hier nicht nur eine Heiligenfigur, sondern die Kirche selbst auf den Schultern getragen. Das Haus Gottes ist hier als Kubus geformt und wird mit Jesus Christus am Kreuze vorangetragen und fest umklammert. Es scheinen weitere abstrahierte auf den Schultern getragene Bauwerke zu folgen. So ist gerade noch ein Maya-Tempel, der wohl  die alten spirituellen und hohen Kulturen symbolisieren könnte, zu erkennen. Der Rest des Zuges verschwindet in der Entfernung.

Dieses Werk Beksińskis wird voraussichtlich in unserer kommenden Saalauktion versteigert.

Beksiński lässt uns mit Fragen zurück

Auch in diesem Werk entstehen beim Betrachter Fragen, die Beksiński kritisch in seiner unverwechselbaren Formensprache provoziert. Werden hier die Institutionen und heiligen Stätte zur letzten Ruhe gebracht? Sind sie zu erkennen, weil sich die Personen wegen ihnen und ihrem Glauben in die Schlacht begaben und ehrenvoll verstarben? Wie wird ein ehrenvolles Leben entschieden?

Wieder einmal lässt der Künstler uns mit Fragen zurück und zwingt uns, sich mit solchen Fragen auseinander zu setzen. Wieder einmal sind es Fragen rund um das Leben, den Tod, die Unterwelt und das Himmelreich – es sind Glaubensfragen, die er in seiner künstlerisch dramatischen und morbiden Art in seinem Gemälde aufbringt.

Kunst einliefern und erfolgreich versteigern!

Wenn auch Sie Ihre Objekte zu Höchstpreisen am internationalen Auktionsmarkt versteigern wollen, dann melden Sie sich bei uns! Unsere Experten ermitteln den Wert Ihrer Objekte kostenlos!

Objekte anbieten

Kostenlose Schätzung durch unsere Experten.
Click or drag files to this area to upload. You can upload up to 10 files.
Wir behandeln Ihre Anfrage stets diskret & vertraulich.
Ihre Fotos werden ausschließlich zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.
0208-3059081

Rufen Sie uns gerne an und vereinbaren einen Termin in Mülheim, Essen oder Meerbusch.

01520-4935835

Senden Sie uns eine Nachricht via WhatsApp, Telegram oder Signal mit Abbildungen Ihrer Objekte.

info@wettmann.com

Senden Sie uns eine E-Mail mit angehängten Fotos Ihrer Objekte und Ihrer Telefonnummer.

Hausbesuche

Bei größeren Sammlungen oder sehr wertvollen Objekten bieten wir Ihnen auch eine Begutachtung bei Ihnen Zuhause an.

Welche Sparten kann ich einliefen?

Unser Fokus liegt auf dem internationalen Verkauf von Moderner Kunst & Alter Kunst in allen Facetten, Schmuck, Edelsteine & Luxusuhren sowie hochwertigen Antiquitäten & Kunstgewerbe.

Ist eine Schätzung kostenlos?

Eine mündliche Schätzung ist generell kostenlos. Im Zuge einer Einlieferung ermitteln unsere Experten den aktuellen Schätzwert und den Limitpreis Ihrer Objekte. Im Anschluss informieren wir Sie über Verkaufschancen & Möglichkeiten.

Welche Kosten fallen an?

Die Verkäuferprovision ist erfolgsbasiert und variiert je nach Objekt, Sparte und Warenwert zwischen 8% und 20% vom Zuschlagspreis zzgl. MwSt. (9,28% - 23,2% inkl. MwSt.) Als Besonderheit berechnen wir keine Katalog- oder Abbildungskosten.

Was passiert mit unverkauften Objekten?

Für unverkaufte Objekte entstehen keine Kosten. Diese können reduziert ein weiteres Mal in einer Auktion oder unserem Shop angeboten werden.

Gibt es einen Mindestpreis für meine Objekte?

Wir vereinbaren mit Ihnen für jedes Objekt einen Limitpreis. Unter diesem Preis dürfen wir Ihr Objekt nicht ohne Ihre Zustimmung verkaufen.

Sind meine Objekte Versichert?

Ihre Waren sind bei uns ab Übernahme zum Limitpreis gegen Feuer, Wasser, Diebstahl oder sonstige Beschädigungen versichert.

Objekte anbieten

Kostenlose Schätzung durch unsere Experten.
Ihre hier angegebenen Daten werden von uns verarbeitet, damit wir uns um Ihr Anfrage kümmern können.
0208-3059081

Rufen Sie uns gerne an und vereinbaren einen Termin in Mülheim, Essen oder Meerbusch.

01520-4935835

Senden Sie uns eine Nachricht via WhatsApp, Telegram oder Signal mit Abbildungen Ihrer Objekte.

info@wettmann.com

Senden Sie uns eine E-Mail mit angehängten Fotos Ihrer Objekte und Ihrer Telefonnummer.

Hausbesuche

Bei größeren Sammlungen oder sehr wertvollen Objekten bieten wir Ihnen auch eine Begutachtung bei Ihnen Zuhause an.

Welche Sparten kann ich einliefen?

Unser Fokus liegt auf dem internationalen Verkauf von Moderner Kunst & Alter Kunst in allen Facetten, Schmuck, Edelsteine & Luxusuhren sowie hochwertigen Antiquitäten & Kunstgewerbe.

Ist eine Schätzung kostenlos?

Eine mündliche Schätzung ist generell kostenlos. Im Zuge einer Einlieferung ermitteln unsere Experten den aktuellen Schätzwert und den Limitpreis Ihrer Objekte. Im Anschluss informieren wir Sie über Verkaufschancen & Möglichkeiten.

Welche Kosten fallen an?

Die Verkäuferprovision ist erfolgsbasiert und variiert je nach Objekt, Sparte und Warenwert zwischen 8% und 20% vom Zuschlagspreis zzgl. MwSt. (9,28% - 23,2% inkl. MwSt.) Als Besonderheit berechnen wir keine Katalog- oder Abbildungskosten.

Was passiert mit unverkauften Objekten?

Für unverkaufte Objekte entstehen keine Kosten. Diese können reduziert ein weiteres Mal in einer Auktion oder unserem Shop angeboten werden.

Gibt es einen Mindestpreis für meine Objekte?

Wir vereinbaren mit Ihnen für jedes Objekt einen Limitpreis. Unter diesem Preis dürfen wir Ihr Objekt nicht ohne Ihre Zustimmung verkaufen.

Sind meine Objekte Versichert?

Ihre Waren sind bei uns ab Übernahme zum Limitpreis gegen Feuer, Wasser, Diebstahl oder sonstige Beschädigungen versichert.

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.