Heiner Knaub – Das Spiel mit Formen und Farben im Sinne des Bauhaus

Stark von Wassily Kandinsky und Paul Klee beeinflusst, beherschte der in Eberbach geborene Künstler Heiner Knaub das Spiel mit Formen und Farben im Sinne des Bauhaus. Nun werden ausgewählte Arbeiten von Knaub in der Galerie Jutta Kabuth ausgestellt.

Heiner Knaub (* 1904 in Eberbach; † 1975 ebenda) studierte von 1928 bis zu seinem Diplom-abschluss 1931 am Bauhaus Dessau. Bei Wassily Kandinsky lernte er abstrakte Formelemente und analytisches Zeichnen, bei Oskar Schlemmer Aktzeichnen und bei Paul Klee die primäre Gestlatung der Fläche. Im weiteren Verlauf seines Studiums wandet er sich der Baulehre zu. Von 1931-1933 studierte er an der Kunstakademie München bei Max Doerner.

Nach dem Studium wurde Knaub künstlerischer Leiter der Drinnbergschen Glaswerkstatt in Mannheim., später war er Lehrer an der Gewerbeschule II in Heidelberg. Sofort bei Kriegsbeginn eingezogen, kam er als Soldat nach Russland und Rumänien. Während des Krieges verstarb seine erste Frau, sein Atelier wurde von Bomben total zerstört und ein Großteil seiner Arbeiten vernichtet. Schwerkrank kehrte er nach Kriegsende zurück in seine Heimatstadt, wo er als Künstler kaum mehr öffentlich in Erscheinung trat. Erst posthum entdeckte seine Heimatstadt Eberbach und später Heidelberg Knaub als Künstler.

Heiner Knaub Kunst

Heiner Knaub und der Bauhaus

Das Bauhaus hatte sich zum Ziel gesetzt, Klarheit, Sachlichkeit und Zweckmäßigkeit unter Überwindung des Historismus sowie das Zusammenwirken von Kunst und Industrie im Sinne umfassender Lebensgestaltung. Charakteristisch war die Aufhebung der Grenze zwischen Künstler und Handwerker und das Verständnis von Gestaltung als universellen Grundbegriff furs Leben. Der Künstler sollte Formgestalter sein, ob als Architekt, Maler oder Fotograf. Mit der Reduzierung auf die Grundformen Quadrat, Kreis und Dreieck sowie auf die Grundfarben rot, blau und gelb revolutionierte die damals vorherrschende Kunstrichtung.

Ausgehend von seinen frühen Arbeiten aus den Jahren 1947 / 1948 bis hin zu seinem Spätwerk aus den Jahren 1971-74 zeigt sich die, stark vom Konstruktivismus beeinflussete Formensprache eines Kandinskys und Klees, welche das jeweilige Bildmotiv in konstruktive Spannungen aus Linienmustern und Farbflächen übersetzt. Raum und Gegenstand waren gleichermaßen in Struktureinheiten zerlegt und mit diesen kompositorischen Bauelementen erstellt Knaub ein artifizielles flächenhaftes Ordnungssystem, das das Motiv nicht mehr der perspektivischen Raumansicht unterwirtft. Innerhalb dieser freien Raumordnung komponiert er sein Kombinations-spiel körperlicher Formen und Farben.

Heiner Knaub Kunst

Ausstellung Heiner Knaub

Der künstlerische Nachlass Heiner Knaubs, wird in ausgewählten Arbeiten in der Galerie Jutta Kabuth ausgestellt. Hier zeigt sich die schnörkellose, einfache und abstrakte Gestaltung- ganz im Sinne der Bauhaus Tradition.

Die Ausstellung geht vom 23.09.2022 bis zum 30.11.2022. Ausstellungseröffnung ist der 23.09 um 19.30 Uhr in der Galerie Jutta Kabuth (In Google Maps ansehen)

Weitere Informationen über Heiner Knaub finden Sie hier:

Objekte anbieten

Kostenlose Schätzung durch unsere Experten.
Click or drag files to this area to upload. You can upload up to 10 files.
Wir behandeln Ihre Anfrage stets diskret & vertraulich.
Ihre Fotos werden ausschließlich zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.
0208-3059081

Rufen Sie uns gerne an und vereinbaren einen Termin in Mülheim, Essen oder Meerbusch.

01520-4935835

Senden Sie uns eine Nachricht via WhatsApp, Telegram oder Signal mit Abbildungen Ihrer Objekte.

info@wettmann.com

Senden Sie uns eine E-Mail mit angehängten Fotos Ihrer Objekte und Ihrer Telefonnummer.

Hausbesuche

Bei größeren Sammlungen oder sehr wertvollen Objekten bieten wir Ihnen auch eine Begutachtung bei Ihnen Zuhause an.

Welche Sparten kann ich einliefen?

Unser Fokus liegt auf dem internationalen Verkauf von Moderner Kunst & Alter Kunst in allen Facetten, Schmuck, Edelsteine & Luxusuhren sowie hochwertigen Antiquitäten & Kunstgewerbe.

Ist eine Schätzung kostenlos?

Eine mündliche Schätzung ist generell kostenlos. Im Zuge einer Einlieferung ermitteln unsere Experten den aktuellen Schätzwert und den Limitpreis Ihrer Objekte. Im Anschluss informieren wir Sie über Verkaufschancen & Möglichkeiten.

Welche Kosten fallen an?

Die Verkäuferprovision ist erfolgsbasiert und variiert je nach Objekt, Sparte und Warenwert zwischen 8% und 20% vom Zuschlagspreis zzgl. MwSt. (9,28% - 23,2% inkl. MwSt.) Als Besonderheit berechnen wir keine Katalog- oder Abbildungskosten.

Was passiert mit unverkauften Objekten?

Für unverkaufte Objekte entstehen keine Kosten. Diese können reduziert ein weiteres Mal in einer Auktion oder unserem Shop angeboten werden.

Gibt es einen Mindestpreis für meine Objekte?

Wir vereinbaren mit Ihnen für jedes Objekt einen Limitpreis. Unter diesem Preis dürfen wir Ihr Objekt nicht ohne Ihre Zustimmung verkaufen.

Sind meine Objekte Versichert?

Ihre Waren sind bei uns ab Übernahme zum Limitpreis gegen Feuer, Wasser, Diebstahl oder sonstige Beschädigungen versichert.

Objekte anbieten

Kostenlose Schätzung durch unsere Experten.
Ihre hier angegebenen Daten werden von uns verarbeitet, damit wir uns um Ihr Anfrage kümmern können.
0208-3059081

Rufen Sie uns gerne an und vereinbaren einen Termin in Mülheim, Essen oder Meerbusch.

01520-4935835

Senden Sie uns eine Nachricht via WhatsApp, Telegram oder Signal mit Abbildungen Ihrer Objekte.

info@wettmann.com

Senden Sie uns eine E-Mail mit angehängten Fotos Ihrer Objekte und Ihrer Telefonnummer.

Hausbesuche

Bei größeren Sammlungen oder sehr wertvollen Objekten bieten wir Ihnen auch eine Begutachtung bei Ihnen Zuhause an.

Welche Sparten kann ich einliefen?

Unser Fokus liegt auf dem internationalen Verkauf von Moderner Kunst & Alter Kunst in allen Facetten, Schmuck, Edelsteine & Luxusuhren sowie hochwertigen Antiquitäten & Kunstgewerbe.

Ist eine Schätzung kostenlos?

Eine mündliche Schätzung ist generell kostenlos. Im Zuge einer Einlieferung ermitteln unsere Experten den aktuellen Schätzwert und den Limitpreis Ihrer Objekte. Im Anschluss informieren wir Sie über Verkaufschancen & Möglichkeiten.

Welche Kosten fallen an?

Die Verkäuferprovision ist erfolgsbasiert und variiert je nach Objekt, Sparte und Warenwert zwischen 8% und 20% vom Zuschlagspreis zzgl. MwSt. (9,28% - 23,2% inkl. MwSt.) Als Besonderheit berechnen wir keine Katalog- oder Abbildungskosten.

Was passiert mit unverkauften Objekten?

Für unverkaufte Objekte entstehen keine Kosten. Diese können reduziert ein weiteres Mal in einer Auktion oder unserem Shop angeboten werden.

Gibt es einen Mindestpreis für meine Objekte?

Wir vereinbaren mit Ihnen für jedes Objekt einen Limitpreis. Unter diesem Preis dürfen wir Ihr Objekt nicht ohne Ihre Zustimmung verkaufen.

Sind meine Objekte Versichert?

Ihre Waren sind bei uns ab Übernahme zum Limitpreis gegen Feuer, Wasser, Diebstahl oder sonstige Beschädigungen versichert.

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.