Art Düsseldorf – Endlich wieder Kunst im Areal Böhler

WETTMANN Kunstauktionen besuchte die Art Düsseldorf dieses Wochenende und kehrt mit vielen spannenden Eindrücken wieder.

Dreimal musste die Art Düsseldorf in den Pandemie-Jahren abgesagt werden. Nun startete sie zu einer ungewohnten Jahreszeit, dafür aber neuerdings hybrid.

Wie gewohnt präsentierten sich auf der Art DUS viele regionale Galerien. Wer allerdings als Sammler nicht live dabei sein konnte oder wollte, hatte die Möglichkeit eine Live-Stream-Führung zu buchen.

50 Art Guides wurden im Vorfeld ausgebildet, um per Liveübertragung interessierte Kunden auf 12 verschiedenen Sprachen durch die Messe zu führen. Die Art Düsseldorf sieht sich damit als erste Kunstmesse, die mit diesem Konzept die Messelandschaft revolutionieren möchte.

Subventioniert wurde die Messe dieses Jahr mit Fördergeldern von „Neustart Kultur“, einem umfassenden Rettungs- und Zukunftsprogramm für den Kultur- und Medienbereich. Für alle der 85 teilnehmende Galerien wurde die Standmiete damit um 70 % gesenkt. Neben dem regionalen Schwerpunkt öffnete sich die Messe dieses Jahr aber auch vermehrt einigen ausländischen Galeristen, z.B. aus Österreich oder New York.

Bettina Pousttchi

Begabte Nachwuchskünstler/innen neben bekannten Größen der Kunstszene

Es gab viel zu sehen. 3 Stunden verbrachten wir auf dem Areal Böhler und hätten noch länger bleiben können. Neben Highlights von Künstlern wie Tony Cragg, Heinz Mack oder Norbert Kricke, fielen einem aber auch viele farbenfrohe Kunstwerke ins Auge, die einfach Spaß machen.

Art Düsseldorf - Es gab viel zu entdecken!
Art Düsseldorf – Es gab viel zu entdecken!

Stark vertreten waren viele skulpturale Werke, wie zum Beispiel eine Wandskulptur in holografischer Optik von Berta Fischer, eine Installation aus roten Stahlleitplanken von Bettina Pousttchi oder die überdimensional großen gelben Gummistiefel des Lilian Bourgeat direkt am Eingang der linken Halle.

Auffällig auch, dass immer mehr Künstlerinnen den Einzug in die Kunstmessen finden. Unter anderem gefiel uns das Werk der Belgierin Joëlle Dubois sehr gut, welches die Selfie-Tauglichkeit des weiblichen Körpers, insbesondere des Geschlechts, humorvoll auf 16 Blättern darstellt. Alle 16 Blätter wurden bereits am 1. Tag für je 600 € verkauft.

Joëlle Dubois
Joëlle Dubois

David gegen Goliath?

Das Rheinland ist einer der wichtigsten Kunstmarktplätze, man kann nicht in jedem Bundesland einfach zwei Messen raushauen, aber hier macht das absolut Sinn.

Kunstmessedirektor Walter Gehlen – n-tv Interview

Abzuwarten ist, ob beide Messen, die junge, hippe Art Düsseldorf und die alteingesessene Art Cologne, nebeneinander koexistieren werden. Vor Corona fand die Art Düsseldorf im Herbst statt, diesen Termin sicherte sich jetzt die Art Cologne.

Der halbjährliche Versatz der beiden Messen ist aus unserer Sicht auf jeden Fall von Vorteil und kann gerne so beibehalten werden!

Weiterführende Links

Objekte anbieten

Kostenlose Schätzung durch unsere Experten.
Click or drag files to this area to upload. You can upload up to 10 files.
Wir behandeln Ihre Anfrage stets diskret & vertraulich.
Ihre Fotos werden ausschließlich zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.
0208-3059081

Rufen Sie uns gerne an und vereinbaren einen Termin in Mülheim, Essen oder Meerbusch.

01520-4935835

Senden Sie uns eine Nachricht via WhatsApp, Telegram oder Signal mit Abbildungen Ihrer Objekte.

info@wettmann.com

Senden Sie uns eine E-Mail mit angehängten Fotos Ihrer Objekte und Ihrer Telefonnummer.

Hausbesuche

Bei größeren Sammlungen oder sehr wertvollen Objekten bieten wir Ihnen auch eine Begutachtung bei Ihnen Zuhause an.

Welche Sparten kann ich einliefen?

Unser Fokus liegt auf dem internationalen Verkauf von Moderner Kunst & Alter Kunst in allen Facetten, Schmuck, Edelsteine & Luxusuhren sowie hochwertigen Antiquitäten & Kunstgewerbe.

Ist eine Schätzung kostenlos?

Eine mündliche Schätzung ist generell kostenlos. Im Zuge einer Einlieferung ermitteln unsere Experten den aktuellen Schätzwert und den Limitpreis Ihrer Objekte. Im Anschluss informieren wir Sie über Verkaufschancen & Möglichkeiten.

Welche Kosten fallen an?

Die Verkäuferprovision ist erfolgsbasiert und variiert je nach Objekt, Sparte und Warenwert zwischen 8% und 20% vom Zuschlagspreis zzgl. MwSt. (9,28% - 23,2% inkl. MwSt.) Als Besonderheit berechnen wir keine Katalog- oder Abbildungskosten.

Was passiert mit unverkauften Objekten?

Für unverkaufte Objekte entstehen keine Kosten. Diese können reduziert ein weiteres Mal in einer Auktion oder unserem Shop angeboten werden.

Gibt es einen Mindestpreis für meine Objekte?

Wir vereinbaren mit Ihnen für jedes Objekt einen Limitpreis. Unter diesem Preis dürfen wir Ihr Objekt nicht ohne Ihre Zustimmung verkaufen.

Sind meine Objekte Versichert?

Ihre Waren sind bei uns ab Übernahme zum Limitpreis gegen Feuer, Wasser, Diebstahl oder sonstige Beschädigungen versichert.

Objekte anbieten

Kostenlose Schätzung durch unsere Experten.
Ihre hier angegebenen Daten werden von uns verarbeitet, damit wir uns um Ihr Anfrage kümmern können.
0208-3059081

Rufen Sie uns gerne an und vereinbaren einen Termin in Mülheim, Essen oder Meerbusch.

01520-4935835

Senden Sie uns eine Nachricht via WhatsApp, Telegram oder Signal mit Abbildungen Ihrer Objekte.

info@wettmann.com

Senden Sie uns eine E-Mail mit angehängten Fotos Ihrer Objekte und Ihrer Telefonnummer.

Hausbesuche

Bei größeren Sammlungen oder sehr wertvollen Objekten bieten wir Ihnen auch eine Begutachtung bei Ihnen Zuhause an.

Welche Sparten kann ich einliefen?

Unser Fokus liegt auf dem internationalen Verkauf von Moderner Kunst & Alter Kunst in allen Facetten, Schmuck, Edelsteine & Luxusuhren sowie hochwertigen Antiquitäten & Kunstgewerbe.

Ist eine Schätzung kostenlos?

Eine mündliche Schätzung ist generell kostenlos. Im Zuge einer Einlieferung ermitteln unsere Experten den aktuellen Schätzwert und den Limitpreis Ihrer Objekte. Im Anschluss informieren wir Sie über Verkaufschancen & Möglichkeiten.

Welche Kosten fallen an?

Die Verkäuferprovision ist erfolgsbasiert und variiert je nach Objekt, Sparte und Warenwert zwischen 8% und 20% vom Zuschlagspreis zzgl. MwSt. (9,28% - 23,2% inkl. MwSt.) Als Besonderheit berechnen wir keine Katalog- oder Abbildungskosten.

Was passiert mit unverkauften Objekten?

Für unverkaufte Objekte entstehen keine Kosten. Diese können reduziert ein weiteres Mal in einer Auktion oder unserem Shop angeboten werden.

Gibt es einen Mindestpreis für meine Objekte?

Wir vereinbaren mit Ihnen für jedes Objekt einen Limitpreis. Unter diesem Preis dürfen wir Ihr Objekt nicht ohne Ihre Zustimmung verkaufen.

Sind meine Objekte Versichert?

Ihre Waren sind bei uns ab Übernahme zum Limitpreis gegen Feuer, Wasser, Diebstahl oder sonstige Beschädigungen versichert.

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.