Art Cologne 2022 – Erwartungen übertroffen

Die älteste Kunstmesse der Welt, die Art Cologne, öffnete vom 16. - 20. November für Fachpublikum und kunstinteressierte Besucher:innen ihre Pforten. Wir waren natürlich auch dabei, gilt die Art Cologne für uns doch als wichtiger Gradmesser für die Stimmung unter Sammlern und Händlern.

Rund 190 nationale sowie internationale Galerien und Händler präsentierten vom 16.-20. November die aktuelle Kunstszene von der klassischen Moderne und der Nachkriegskunst bis zu wichtigen zeitgenössischen Positionen auf der Art Cologne. Zu diesem Anlass haben sich auch in diesem Jahr zahlreiche Kunstwirkende und Kunstliebende auf den Weg nach Köln gemacht – so auch wir!

Um es vorweg zu nehmen: Der Besucheransturm war enorm und übertraf unsere Erwartungen.

David Christian Wettmann – WETTMANN Kunstauktionen

Der Besuch der Art Cologne ist für uns ein wichtiger Indikator um einen Eindruck von der Stimmung bei Sammlern und Händlern zu erhalten, neue Trends zu entdecken und einen Blick der Kunst zu erhaschen, welche zukünftig in den Sekundärmärkten gehandelt wird.

Es zeigten sich die bekannten und etablierten Galeriegrößen mit einem hervorragendem Programm aus Moderner und Zeitgenössischer Kunst. Vor allem stach hier die Kunst der Klassischen Moderne mit Künstlern wie Miro oder Nolde, von Jawlensky u.w. hervor.

Art Cologne

Deutliche Vertretung fanden die Künstler Alex Katz, Stefan Balkenhol und Tom Wesselmann, neben den All-Time-Favorites Andy Warhol und Gerhard Richter. Doch wurden den Künstlern der Zero-Gruppe, Günther Uecker, Otto Piene und Heinz Mack weniger Beachtung geschenkt, als in den Jahren zuvor. Vermutlich resultierte dieser Umstand aber eher aus fehlender Ware und starken Verkäufen im Vorfeld. Auch hat der Trend zur medialen Kunst, der Digital Art und der NFT-Boom nicht die Aufmerksamkeit während der Messe erhalten, wie es sich in den Vorjahren angebahnt hatte.

Frischer Wind durch junge Galerien

Junge Galerien haben vorwiegend experimentelle Arbeiten mit frischen Positionen präsentiert. Zur Welt der Fotokunst lässt sich sagen, dass weniger Aussteller auf fotografische Arbeiten gesetzt haben, und wenn doch, dann in herausragender Qualität und geradezu nachempfundener Energie im Bild – so zu sehen bei Pieter Hugos Gadawan Kura, den nigerianischen „Hyänenmännern“.

Quo vadis Kunstmarkt?

Selbstverständlich steht entsprechend der aktuellen geopolitischen Lage die Frage im Raum, ob der Kunstmarkt überhaupt noch stabil sei? Unsere Antwort ist: bisher JA. In den von uns geführten Gesprächen mit Galleristen und Sammlern wurden ausnahmslos gute Käufe und Verkäufe verkündet.

Der lebendige Besucherstrom mit langen Warteschlangen auch am Nachmittag bestätigte nochmals unseren Eindruck. Menschenmassen bewegten sich durch die Gänge und Galeristen mussten kurzzeitig ihre Kojen absperren lassen, sodass die Besucher nach und nach die Kunst bestaunen und überhaupt mit den Galerien in Kontakt treten konnten.

Art Cologne

Generell schienen die Kolleginnen des Kunstmarktes zufrieden mit ihren Verkäufen und Vermittlungen in größtenteils europäische Privatsammlungen. So sprach sich auch der Messedirektor, Daniel Hug, positiv aus: „Die Art Cologne hat ihre eigene Strahlkraft […]. Der Publikumszuspruch war wirklich gut, vor allem weil so viele hochkarätige Messegäste in Köln waren.“ Dabei spricht er von rund 43.000 Besucherinnen und Besuchern.

Unser Resümee daher: Die aktuell herrschende Krise scheint die Kunst außen vor zu lassen, obwohl sie sicherlich auch als Thema die ein oder anderen Arbeit durchdringt und die Messe in gewisser Weise begleitet hat. Die Menschen möchten nach wie vor Kunst sehen und es ist sogar ein erhöhtes Interesse an der Ästhetik der Kunst zu erkennen.

Objekte anbieten

Kostenlose Schätzung durch unsere Experten.
Click or drag files to this area to upload. You can upload up to 20 files.
Wir behandeln Ihre Anfrage stets diskret & vertraulich.
Ihre Fotos werden ausschließlich zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.
0208-3059081

Rufen Sie uns gerne an und vereinbaren einen Termin in Mülheim, Essen oder Meerbusch.

01520-4935835

Senden Sie uns eine Nachricht via WhatsApp, Telegram oder Signal mit Abbildungen Ihrer Objekte.

info@wettmann.com

Senden Sie uns eine E-Mail mit angehängten Fotos Ihrer Objekte und Ihrer Telefonnummer.

Hausbesuche

Bei größeren Sammlungen oder sehr wertvollen Objekten bieten wir Ihnen auch eine Begutachtung bei Ihnen Zuhause an.

Welche Sparten kann ich einliefen?

Unser Fokus liegt auf dem internationalen Verkauf von Moderner Kunst & Alter Kunst in allen Facetten, Schmuck, Edelsteine & Luxusuhren sowie hochwertigen Antiquitäten & Kunstgewerbe.

Ist eine Schätzung kostenlos?

Eine mündliche Schätzung ist generell kostenlos. Im Zuge einer Einlieferung ermitteln unsere Experten den aktuellen Schätzwert und den Limitpreis Ihrer Objekte. Im Anschluss informieren wir Sie über Verkaufschancen & Möglichkeiten.

Welche Kosten fallen an?

Die Verkäuferprovision ist erfolgsbasiert und variiert je nach Objekt, Sparte und Warenwert zwischen 8% und 20% vom Zuschlagspreis zzgl. MwSt. (9,28% - 23,2% inkl. MwSt.) Als Besonderheit berechnen wir keine Katalog- oder Abbildungskosten.

Was passiert mit unverkauften Objekten?

Für unverkaufte Objekte entstehen keine Kosten. Diese können reduziert ein weiteres Mal in einer Auktion oder unserem Shop angeboten werden.

Gibt es einen Mindestpreis für meine Objekte?

Wir vereinbaren mit Ihnen für jedes Objekt einen Limitpreis. Unter diesem Preis dürfen wir Ihr Objekt nicht ohne Ihre Zustimmung verkaufen.

Sind meine Objekte Versichert?

Ihre Waren sind bei uns ab Übernahme zum Limitpreis gegen Feuer, Wasser, Diebstahl oder sonstige Beschädigungen versichert.

Objekte anbieten

Kostenlose Schätzung durch unsere Experten.
Ihre hier angegebenen Daten werden von uns verarbeitet, damit wir uns um Ihr Anfrage kümmern können.
0208-3059081

Rufen Sie uns gerne an und vereinbaren einen Termin in Mülheim, Essen oder Meerbusch.

01520-4935835

Senden Sie uns eine Nachricht via WhatsApp, Telegram oder Signal mit Abbildungen Ihrer Objekte.

info@wettmann.com

Senden Sie uns eine E-Mail mit angehängten Fotos Ihrer Objekte und Ihrer Telefonnummer.

Hausbesuche

Bei größeren Sammlungen oder sehr wertvollen Objekten bieten wir Ihnen auch eine Begutachtung bei Ihnen Zuhause an.

Welche Sparten kann ich einliefen?

Unser Fokus liegt auf dem internationalen Verkauf von Moderner Kunst & Alter Kunst in allen Facetten, Schmuck, Edelsteine & Luxusuhren sowie hochwertigen Antiquitäten & Kunstgewerbe.

Ist eine Schätzung kostenlos?

Eine mündliche Schätzung ist generell kostenlos. Im Zuge einer Einlieferung ermitteln unsere Experten den aktuellen Schätzwert und den Limitpreis Ihrer Objekte. Im Anschluss informieren wir Sie über Verkaufschancen & Möglichkeiten.

Welche Kosten fallen an?

Die Verkäuferprovision ist erfolgsbasiert und variiert je nach Objekt, Sparte und Warenwert zwischen 8% und 20% vom Zuschlagspreis zzgl. MwSt. (9,28% - 23,2% inkl. MwSt.) Als Besonderheit berechnen wir keine Katalog- oder Abbildungskosten.

Was passiert mit unverkauften Objekten?

Für unverkaufte Objekte entstehen keine Kosten. Diese können reduziert ein weiteres Mal in einer Auktion oder unserem Shop angeboten werden.

Gibt es einen Mindestpreis für meine Objekte?

Wir vereinbaren mit Ihnen für jedes Objekt einen Limitpreis. Unter diesem Preis dürfen wir Ihr Objekt nicht ohne Ihre Zustimmung verkaufen.

Sind meine Objekte Versichert?

Ihre Waren sind bei uns ab Übernahme zum Limitpreis gegen Feuer, Wasser, Diebstahl oder sonstige Beschädigungen versichert.

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.